Talks

Nach einiger Zeit ohne Vorträge habe ich in letzter Zeit wieder großen Spaß daran gefunden, zu verschiedenen, aktuell vor allem WordPress-zentrierten Themen, hoffentlich recht kurzweilige Präsentationen zusammenzustellen.

Demnächst

Child-Themes, WordPress richtig anpassen

Vergangene Talks

Der WP Block-Editor

Mit WordPress 5.0 wird ein neuer Inhaltseditor das Licht der Welt erblicken. In diesem Vortrag unternehmen wir einen kleinen Ausflug in die Tiefen des neuen Editors, lernen über Inhaltsblöcke kennen, sehen uns die Umstellung bestehender Inhalte an und sprechen über Kontroversen während der Entwicklung des "Gutenberg" genannten Projekts, das mehr als nur den WordPress Editor verändern soll.

These go to eleven. WordPress-Performance.

Richtig gutes Design für Podcast-Projekte

Welches WordPress-Theme kann ich für meine Podcast benutzen? Wo finde ich richtig schicke Themes und worauf sollte ich achten? Auf diese und andere Fragen versuche ich für den dritten Podäppler Podcaster Workshop zu beantworten und hole dabei ein wenig in Richtung WordPress-Themes-Theorie aus.

Das Pluginkollektiv liebt dich ❤️

Das Pluginkollektiv liebt dich ❤️

Child-Themes, WordPress richtig anpassen

Für Design-Anpassungen jeder Größe und Art sind Child-Themes in WordPress nach wie vor die erste Wahl. Weil vorgefertigte Themes nie zu 100% passen, erlauben Child-Themes Anpassungen, ohne direkte Veränderungen am Code des eigentlichen Themes zu ermorden. Somit verbauen sich Anwenderinnen und Anwender nicht die Möglichkeit, ihre Themes von WordPress.org oder kommerziellen Entwicklern, in Zukunft zu aktualisieren.

Neben den genauen Mechaniken von Child-Themes beleuchtet dieser Vortrag aber auch Situationen, in denen Alternative Lösungen vorzuziehen sind.

WordPress Einrichten

Wer plant, eine eigene WordPress-Seite aufzusetzen, hat vielleicht schon von der "5 Minuten Installation" gehört. Das implizite Versprechen dieses Slogans ist ein einfacher Start mit dem Content-Managment-System. In der Praxis dauert diese Installation zum einen oft deutlich länger als fünf Minuten, zum anderen fängt der gesamte Prozess der Installation schon einige Schritte vorher, bei der Auswahl des richtigen Hosting-Anbieters an und hört auch nach der eigentlichen Installation des Systems nicht auf.

Nach der Installation kommen zum Beispiel schnell Fragen nach dem richtigen Theme oder den wichtigsten Plugins auf. In diesem kurzen Vortrag bemühe ich mich um einen thematischen Rundumschlag.

WordPress, eine Liebeserklärung